Lagerhaus│Gmünd-Vitis

Raiffeisen-Lagerhaus Gmünd-Vitis


Ein zuverlässiger Partner.

 

In der Jahrhundertwende zum 20. Jahrhundert wurden aufgrund der Notlage des Bauernstandes landwirtschaftliche Genossenschaften ins Leben gerufen. Unter Vorsitz des Bürgermeisters von Gmünd Herrn Alois Ullrich wurde die landwirtschaftliche Genossenschaft Gmünd in der Gründungsversammlung am 25. Mai 1919 gegründet. Zuerst war der Betrieb in einem Mietlokal am Stadtplatz in Gmünd untergebracht.

Am 23. Jänner 1920 wurde beschlossen, von der Gemeinde mehrere Grundstücke im Ausmaß von 16.000 m² mit einem Wohngebäude zu kaufen. In den Jahren 1925 bis 1934 wurden die Filialen Heidenreichstein, Litschau und Pürbach gegründet.

Im Jahr 1959 wurde in Gmünd der erste Getreidesilo gebaut. Weitere Siloerrichtungen erfolgten in den Jahren 1964 bis 1975 für Heidenreichstein, Litschau und Pürbach.

Durch die Zunahme der Mechanisierung in der Landwirtschaft war es notwendig, weitere Grundstücke in der Albrechtserstraße im Jahr 1972 zu erwerben und in der Folge wurde im Jahr 1976 eine KFZ- und Landmaschinenwerkstätte errichtet.

Im Jahr 1988 wurde die Fa. Warmesberger (Baustoffe- und Brennholzhandel) in der Conrathstraße übernommen, welche sich in wirtschaftlichen Schwierigkeiten befand. Heute befindet sich dort nach wie vor der Baumarkt des Lagerhauses.

Im Jahr 1994 erfolgte der Bau einer großzügigen Lager- und Ausstellungshalle für Gas-Wasser-Heizungsinstallation sowie für Maschinen und Zweiräder und danach eine Spenglerhalle in der Albrechtserstraße.

Durch den exklusiven Verkauf der Marke John Deere im Lagerhaus mussten die bisher verkauften Steyr Traktoren im Jahr 2007 in eine 100% Tochter (Steyr-Center Waldviertel West) ausgelagert und ein zentraler Standort gefunden werden. Mit dem Kauf des gesamten Firmenareals (9.600m²) mit Verwaltungsgebäude, Busgaragen und Werkstätte der ÖBB Postbus GesmbH. war im Jahr 2008 ein optimaler Standort für den Verkauf der Steyr Traktoren gefunden worden.

Noch im selben Jahr wurde das angrenzende Firmenareal der Firma Czech, welche sich in wirtschaftlichen Schwierigkeiten befand, gekauft und das Gebäude im Jahr 2010 für ein Elektroinstallationszentrum ausgebaut.

In einem weiteren Bereich dieses Areals wurde unsere Edelstahl - Schweißerei errichtet in der vor allem Hauptwasserleitungen aus Edelstahl für Gewerbe und Industrie gefertigt werden.

Damit sich auch in Zukunft das Lagerhaus entwickeln kann, wurden rechtzeitig von der Fa. Eigl GesmbH. weitere Grundstücke von rund 3.3 ha im Jahr 2011 dazugekauft.

Im Herbst 2013 wurde nach der Insolvenz eines renommierten Gmünder Unternehmens deren Areal in der Hans-Czettel-Straße 10 erworben. In den darauf folgenden Monaten wurde dieser Standort den Kundenbedürfnissen nach ausgebaut und im Juni 2014 als "Lagerhaus-Baucenter" neu eröffnet. In diesem Kompetenzzentrum für den Hausbau vereinen wir Bauunternehmung, Baustoffberatung- u. Verkauf, Zimmerei/Dachdeckerei, Bauspenglerei und Bautischlerei mit Verkauf von Fenstern/Türen/Tore an einer Adresse.

Ebenfalls 2013 wurde mit dem Neubau des Verwaltungsgebäudes in der Albrechtser Straße 3 begonnen. Im Februar 2015 erfolgte die Übersiedelung an diesen Standort, welcher nun Unternehmens - Hauptsitz unseres Lagerhauses ist.

In Kooperation mit SPAR Österreichische Warenhandels-AG wurde am Standort Weitra ein neuer Bau- u. Gartenmarkt mit SPAR Lebensmittelmarkt errichtet, welcher im Herbst 2015 seinen Betrieb aufnahm.

Bedeutender Arbeitgeber

Das Raiffeisen-Lagerhaus Gmünd-Vitis beschäftigt rund 360 Mitarbeiter, darunter werden 50 Lehrlinge ausgebildet. Wir sind daher für die Bezirke Gmünd, Zwettl und Waidhofen a. d. Thaya ein bedeutender Wirtschaftsfaktor.

Organisationsstärken dank kompetenter Mitarbeiter

Die Führung unseres Unternehmens ist auf eine sehr breite Basis gestellt. Die Mitarbeiter unseres Führungsteams verstehen sich nicht nur als kompetente Sachbearbeiter, sondern auch als führende Gestalter in ihrer Sparte bzw. als Abteilungsleiter.

Wir sind überzeugt und uns ist bewusst, dass auch in Zukunft die Stärke vor Ort beim Kunden geschätzt wird und mit engagierten Mitarbeitern ein System mit vielen Vorteilen weiter ausgebaut wird.